18.8.13

Die Vorleser auf Kuba

Das wusste ich noch nicht: die kubanische Tabak-Industrie beschäftigt "Vorleser", die den Zigarren drehenden Arbeitern dreimal pro acht Stunden langer Schicht etwas Vorlesen. Romane, Zeitungsartikel, Lebensweisheiten, Theaterstücke. Was gelesen wird, bestimmt die Betriebsleitung. Ausführlicher steht's bei Spiegel Online.

Keine Kommentare: