8.7.13

Man kann das so oder so sehen...

Seit zwei Tagen geistert eine Studie durchs Netz, nach der das Urheberrecht dafür sorgt, dass Bücher vom Markt verschwinden.
Ich glaube nicht, dass das das wirkliche Ergebnisse dieser Studie ist. Das wirkliche Ergebnis dieser Studie ist, dass Verlage und unabhängige Publisher gern Texte veröffentlichen (als Buch, Book-on-Demand oder E-Book), an denen das Urheberrecht erloschen ist. Weil sie dann keine Tantiemen mehr an den Autor bzw. seine Erben zahlen müssen.

Keine Kommentare: