2.1.13

Wenn sie sich einig sind, gibt es nichts zu sagen

Schönes Interview mit Aaron Sorkin (West Wing, The Social Network) auf SpOn:
"... für den Rahmen brauche ich eine Absicht und ein Hindernis. Jemand muss etwas wollen - das Geld, das Mädchen, den Trip nach Paris - und etwas versperrt den Weg. Sobald ich Absicht und Hindernis eingekreist habe, kann's losgehen. Jetzt muss ich das Ganze mit Menschen bevölkern, und die müssen sich über irgendetwas uneins sein - meinetwegen über die Tageszeit. Wenn sie sich einig sind, gibt es nichts zu sagen, und es interessiert keinen."

Keine Kommentare: