10.2.10

Wie macht man eigentlich ein Audiobook?

"So ein Audiobook ist doch schnell und preiswert gemacht!", ist ein Satz den man landauf, landab häufig hört. "Da setzt man den Autor oder - wenn der einen Sprachfehler oder so hat - einen Profi-Sprecher vor ein Mikro, der liest den Text vor, dann presst man den ganzen Sums auf CD und die schmeisst man dann auf den Markt."
Äh, ja. Theoretisch geht das wohl so, und in der Tat gibt es viele Studios, die für ganz kleines Geld genau solche Hörbücher produzieren. Die haben mit einem professionell gemachten Hörbuch aber ungefähr soviel zu tun wie eine aufgewärmte Tütensuppe mit einem Essen in einem Sterne-Restaurant. Wieviel Arbeit und Sorgfalt in einer professionellen Hörbuchproduktion steckt, kann man in diesem (englischen) Clip sehen. Und hören.

1 Kommentar:

Karl N. hat gesagt…

Test.