12.9.09

Angst bei der Arbeit

Der Fall Doris Heinze geistert immer noch durch die Blätter. Die Frankfurter Rundschau hat die Sache zum Anlass genommen, einen Artikel über die Situation der von dieser Angelegenheit Hauptbetroffenen, die Drehbuchautoren, zu veröffentlichen. Sehr lesenswert. Und leider entspricht das dort Geschriebene hundertprozentig den Tatsachen.

Keine Kommentare: