20.7.09

Buzz's Buch

Heute vor vierzig Jahren haben die Astronauten der Apollo-11-Mission als erste Menschen den Mond betreten. Statt die Menschen, die dieses Blog lesen, mit irgendwelchen Reminiszenzen zu belästigen, wie ich als zwölfjähriger Junge halb verschlafen mit offenem Mund vorm Fernseher hockte, oder zum hundertfünfzigsten Mal den Mr. Gorsky-Witz, der ein Fake ist, zu erzählen, möchte ich .
"Begegnung mit Tiber" ist ein Science-Fiction-Roman von John Barnes und Buzz Aldrin, ja, genau, dem Buzz Aldrin, der als zweiter Mensch nach Neil Armstrong den Mond betreten hat. Und es handelt sich bei diesem Buch nicht um eine der üblichen Mit-einem-prominenten-Namen-Abzockereien, "Tiber" ist ein richtig spannend geschriebener Erst-Kontakt-Roman, der auf jeder seiner 900 Seiten die Begeisterung für die Raumfahrt förmlich atmet. Grandioses Lesevergnügen, ich hab das dicke Brikett vor zehn Jahren auf einen Hau durchgelesen. Bis morgens um vier. War dann genauso müde wie bei der ersten Mondlandung.
Das Buch gibt's zur Zeit leider nur antiquarisch.

Kommentare:

Mitzwinkel hat gesagt…

Der Witz ist trotzdem sehr gut.

Anonym hat gesagt…

Hello! I'm newbie in Internet, can you give me some useful links? I know only about Yahoo [url=http://yahoo.com]Yahoo[/url] http://yahoo.com Yahoo