7.6.08

NaNoWriMo

Hab soeben den National Novel Writing Month (NaNowriMo) entdeckt. Bin ganz begeistert von dem Projekt und mache selbstverständlich in diesem Jahr zum ersten Mal mit. Worum es geht? Um das Schreiben eines Romans in einem Monat. 50.000 Wörter in 30 Tagen. Ich freu mich schon drauf, und hier werde ich mein Arbeitsjournal führen. Macht noch jemand mit?

Kommentare:

Lakritze hat gesagt…

Uff -- in dem Monat sollte man aber sonst nichts vorhaben ...

Chris Kurbjuhn hat gesagt…

Ooch... wenn man sich gut vorbereitet, ist es halb so wild. Im Schnitt sollte man mit anderthalb bis 3 Stunden pro Tag hinkommen.

Lakritze hat gesagt…

Nicht, wenn man so schreibt wie ich. Für jedes Wort, das es in den Text schafft, habe ich drei gelöscht ... Vielleicht schaffe ich in 30 Tagen einen Lyrikband --?

Chris Kurbjuhn hat gesagt…

Nuja, nimmst du auch jedes zweite Wort zurück, wenn du jemandem etwas erzählst?:) Wenn man einen Text schreibt und gleichzeitig an ihm feilt, kommt man natürlich nur schwer (wenn überhaupt) zu Potte. Ich selber schreib einen Text gern einfach runter und überarbeite ihn später noch einmal. Oder zweimal. Manchmal dreimal. Wirklich nicht mehr als viermal.

lakritze hat gesagt…

:))))

Das könnte funktionieren. Danke.

Mal gucken, wie mein November sich so macht. Wer weiß.