8.5.07

Die bösen Verlage

Da stellt das Literaturcafé die Tipps eines Lektors vom Aufbau-Verlag ins Netz. Und nur Sekundenbruchteile später wird die Klischeekanone in Stellung gebracht, und die zu kurz gekommenen Schuldabgeber beginnen, aus allen Vorurteilsrohren zu feuern. Überraschend schaltet sich Vito von Eichborn ein, dem man einiges nachsagen kann, aber nicht, dass er nicht weiß, wie man Bücher macht. Stört das irgendwen? Aber nein. Ganz großes Tennis!

Keine Kommentare: