25.2.07

Idee

"Wo kriegen Sie nur die ganzen Ideen her?" werde ich gelegentlich gefragt, und ich antworte meistens kurz, knapp und wahrheitsgemäß "Aus der Zeitung!" Der Fragesteller sieht mich dann meist ungläubig an, zuckt mit den Achseln und denkt sich "Der will wohl seine Betriebsgeheimnisse nicht verraten." Falsch. Es gibt keine Betriebsgeheimnisse. Die wirklich guten Ideen stehen (manchmal bis oft) tatsächlich in der Zeitung. Heute zum Beispiel im Tagesspiegel:

Die LETZTE Meldung:
"Eine Boeing der Fluggesellschaft Air India ist vor einigen Tagen aus Los Angeles kommend in Frankfurt gelandet. Weil ein durch Steinschlag entstandenes Loch an einer Tragfläche entdeckt wurde, verzögerte sich der Weiterflug der 160 Passagiere in Richtung Neu-Delhi bis zum nächsten Tag. Nach dem Start kehrte die Maschine zweieinhalb Stunden später nach Frankfurt zurück. Der Grund: In den Gepäckcontainern waren zwei Koffer, die keinem Passagier zugeordnet werden konnten. In Frankfurt wurden die beiden herrenlosen Koffer ausgeladen, mit 25 Stunden Verspätung konnte die Maschine erneut abheben. Bereits vor dem Start von Los Angeles nach Frankfurt war es zu einer Verzögerung von fünf Stunden gekommen, weil eine Frau an Bord einen Gehirnschlag erlitten hatte. Zudem hatten Polizisten die Maschine gestürmt und einen Verbrecher festgenommen. dpa"

"Something must go wrong" - klassische Komödienvorlage. Jetzt nur noch bei ein paar Fluggesellschaften nach ähnlichen Katastrophen recherchieren, einen Protagonisten einbauen, der einen Termin einhalten muss... dazu vielleicht einen Antagonisten (eine Antagonistin?), der weitere Verspätungen nachgerade herbeisehnt... Meiner Ansicht nach ist das ein richtig guter Stoff. Und wo stand er? In der Zeitung.

Und: Sorry für die lange Pause. Gelobe Besserung.